Anmeldung: Metallgestaltung

 

Bereich Schmuck und Gestaltung

Ansprechpartner: Frau Röhricht, Herr Todorov, Herr Lindner, Frau Petermann   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In unserem Fachbereich bilden wir folgende Berufe ausschmuck2

Berufsbezeichnung Dauer der Ausbildung
Goldschmied/in 3,5 Jahre
Silberschmied/in 3,5 Jahre
Graveur/in 3 Jahre
Feinpolierer/in 3 Jahre
Metallbildner/in

3 Jahre

 

Zugangsvoraussetzungen

Der Fachbereich ist Partner der Handwerksbetriebe und der jeweils zuständigen Kammern. Der Unterricht kann besucht werden, wenn ein Lehrvertrag vorliegt. Die Betriebe melden die Auszubildenden zum Besuch der Berufsschule an.

Die Berufsfachschule in Suhl, die Jagdwaffengraveure ausbildet, ist ebenfalls ein wichtiger Partner. Die Berufsfachschüler werden gemeinsam mit den Auszubildenden im Blockunterricht beschult.

Für viele der oben genannten Berufe sind Voraussetzung:

  • handwerkliches Geschick
  • zeichnerisches Können
  • Kommunikationsfähigkeit
  • soziale Kompetenz
  • Kreativität und solide Allgemeinbildung

 Einblick in die Berufsfelder

Goldschmiede/innen sind zuständig für Entwurf und Gestaltung unterschiedlicher Schmuck- oder Gebrauchsgegenstände aus Edelmetall.

schmuck3

 

 

 

 

 

Silberschmiede/innen stellen Gebrauchsgegenstände oder Repräsentationsstücke her.

 

Graveur/in mit den Spezialisierungsrichtungen: fgraveur

  • Flachgraveur
  • Reliefgraveur

Graveure/innen versehen Gegenstände des täglichen Lebens wie Schmuck, Zier- und Dekorationsgegenstände mit Schrift, Ornamenten sowie mit bildlichen Darstellungen. Das wichtigste Handwerkszeug des Graveurs war neben Hammer und Meißel der Stichel zur Herstellung von schmückenden Gravuren oder Münzprägewerkzeugen. Diese auch heute noch gängigen Handwerkszeuge werden durch CNC-Techniken ergänzt.

 

Metallbildner/-innen spezialisieren sich in:mdruck

  • Gürtlertechnik
  • Metalldrücktechnik
  • Ziseliertechnik
  • Goldschlagtechnik

Metallbildner/innen sind Fachleute in der Anfertigung von Kunst- und Gebrauchsgegenständen aus Metall. Sie sind für die Gestaltung und Bearbeitung von Metalloberflächen zuständig. Sie formen Kupfer, Messing, Bronze und Edelmetalle mit den Techniken der Metallverarbeitung, des Lötens und Schweißens und mit der Metalldrückbank.

 

Feinpolierer-/in

Feinpolierer/innen sind Spezialisten für die Herstellung glatter Oberflächen. Sie geben den Metalloberflächen ihren letzten Schliff, vor allem dann, wenn diese Oberflächen durch galvanische Bäder erzeugt wurden.