Leuchtröhrenglasbläser / Leuchtröhrenglasbläserin

 

Anerkannt durch die Verordnung vom 13. Dezember 1985

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Arbeitsgebiete

Leuchtröhrenglasbläser/innen stellen verschiedene Beleuchtungen aus Leuchtröhren her. Sie beschichten die Röhren mit farbigem Leuchtstoff und schmelzen Elektroden an.

Leuchtröhrenglasbläser/innen arbeiten vor allem in Glasbläserwerkstätten, die Leuchtreklame herstellen.

Berufliche Fähigkeiten

  • verarbeiten Glas zu Leuchtröhren und biegen, blasen oder verengen z. B. Glasröhren,
  • arbeiten Leuchtröhren wieder auf und entfernen z. B. Quecksilber,
  • verarbeiten Elektroden (Übergangsstelle von metallischen Stromleitern auf flüssige oder gasförmige Stromleiter),
  • evakuieren (Luft aus der Röhre ziehen, um ein Vakuum herzustellen) und füllen die Leuchtröhren mit Edelgas, wie z. B. Argon, Neon,
  • prüfen die Leuchtkraft der Leuchtröhren und kennzeichnen sie.


Quelle: www.bibb.de