Standort Arnstadt

Ergebnis Photobearbeitung

(Foto: Aleksandra und Jenni)

Ergebnisse Foto Workshop

 

Graffiti und Parkour statt Deutsch und Sport

Mit einem Projekttag startete die Berufsbildende Schule Arnstadt in die letzte Novemberwoche

Am 27.11.2017 wurde von dem Jugendbildungsträger „cultures interactive e.V. “ ein Schulprojekttag umgesetzt. Zwischen den 6 Jugendkultur- und Medienworkshops konnten sich die 95 Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die Vielfältigkeit von Lebensstilen und unterschiedliche Jugendkulturen verschaffen.

Es wurden verschiedene Workshops organisiert, diese waren Youtube, Foto, Gitarre, Rap, Graffiti und Parkour.

Der Tag unterteilte sich in ein gegenseitiges Kennenlernen, Gesprächen und Diskussionen zu gesellschaftlichen Themen, die die Jugendlichen beschäftigen und das Sammeln von mehreren Erfahrungen in der Praxis.

Die frostigen Temperaturen hielten die motivierten Schüler nicht davon ab, im Freien ihre Kreativität auf eine Leinwand zu übertragen, ebenso wie die aktiven Sportler, deren Aufgabe es war, in der Turnhalle erste Grundarten zu erlernen, um Hindernisse zu bewältigen.

Das Schulprojekt war sehr aufschlussreich und die Meinungen der Schüler fielen überwiegend positiv aus.

Im Namen des Staatlichen Berufsschulzentrums Arnstadt-Ilmenau bedanken wir uns bei den Organisatoren von „cultures interactive e.V.“, der Schulsozialarbeit und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, die uns diesen informations- und abwechslungsreichen Projekttag ermöglichten und finanziell unterstützten.

( Melanie Amthor & Oliver Hecht)